Google Doodle für Jerry Lawson

Warum dieses Google Doodle für alle Fans für Computer-Spielen wichtig ist, erfährst du hier.

Jerry Lawson, Jerry Lawson? Kenn ich nicht. War das ein Schauspieler? Nein, Jerry war ein Pionier im Bereich der elektronischen Spiele. Ohne ihn würde es heute vielleicht kein Fortnite, Minecraft oder andere Games geben. Du siehst, Jerry war für einen großen Teil deiner Freizeitgestaltung sehr wichtig.

Anzeige

Doch wer war dieser Jerry Lawson?

Jerry Lawson

Der schwarze US-Bürger Jerry Lawson wurde am 01. Dezember 1940 in New York, Stadtteil Brooklyn geboren. Über seine Jugend und die ersten Jahre seines Erwachsenseins ist nicht allzu viel bekannt. Bedeutend war aber sein Job bei der Firma Fairchild Semiconductor in San Francisco, wo er ab 1970 arbeitete. Dort war Lawson als technische Berater engagiert und konstruierte einen der ersten mikroprozessorgesteuerten Arkade-Automaten, den Demolition Derby. Damit gilt er als der “Vater der Videospielkassette”.

Viele werden heute gar nicht mehr wissen, was eine Videospielkassette ist. Man kann es sich etwa als eine seeehr frühe Version der Playstation vorstellen. Daneben wurden auch so bedeutende Dinge wie ein Acht-Wege-Joystick und die Pause-Taste erfunden, mit der sich ein Spiel beliebig unterbrechen ließ, wenn man beim Zocken gestört wurde.

Unternehmerisch war die Firma Fairchild Semiconductor nicht der große Erfolg beschieden. Doch die Erfindung der Spielkassette wird ihr auf ewig einen Eintrag in die Geschichte der Gaming Branche sichern.

Jerry Lawson sicherte damit auch dem später auf den Markt gekommenen Atari 2600 (damals noch als Atari Video Computer System) den Erfolg. Und echte Gaming-Enthusiasten wissen allein den Namen “Atari 2600” zu schätzen, liefen darauf doch solche Klassiker, wie “Pac Man”. Über 30 Millionen Mal wurde der Atari 2600 allein im Jahr 2004 weltweit verkauft.

Lawson gründete in den 1980er Jahren seine eigene Firma, die Videosoft und entwickelte selbst Spiele für den Atari 2600. Anfang des Jahres 2011 wurde Lawson für seine bahnbrechende Erfindung des Modulkonzepts von der International Game Developers Association geehrt.

Moderne Spiele, wie Fortnite oder Minecraft lernte Lawson allerdings nicht mehr kennen. Er starb im April 2011 in Santa Clara, Kaliformien.

Google Doodle

Heute ist der 1.12., der Tag auf den alle Kinder hin fiebern, weil sie dann endlich das erste Türchen am Adventskalender* öffnen können. Doch es gibt heute noch mehr Wichtiges, auch für ihr Leben.

Aus Anlass des heutigen 82. Geburtstages ehrt Google Jerry Lawson mit einem Google Doodle auf der Startseite der Suchmaschine.

Screenshot Google Doodle für Jerry Lawson
Screenshot Google Doodle für Jerry Lawson
Screenshot Google Doodle für Jerry Lawson
Screenshot Google Doodle für Jerry Lawson

Und dieses Doodle ist ein ganz besonderes, lädt es doch die Nutzer passenderweise zum Spielen ein. Das Doodle enthält einige Minigames, die Nutzern von Videospielkonsolen in der Bedienung und im Ablauf noch bekannt vorkommen dürften. Man kann die Games im Bearbeitungsmodus im gewissen Rahmen sogar nach eigenen Wünschen gestalten.

Wer will, kann einige Zeit mit Spielen verbringen. Das soll auch ganz gut auf jedem Büro-Computer funktionieren 😉 Wenn es das stressige Weihnachtsgeschäft denn zulässt.

Außerdem enthält das Doodle ein eigenes kleines Jump ’n’ Run Spiel, das durch das Leben von Jerry Lawson führt und einige wichtige Lebensstationen von ihm aufzeigt. Sieh es dir an!

Screenshot Google Doodle für Jerry Lawson
Screenshot Google Doodle für Jerry Lawson

Ein echt gelungenes Goodle Doodle, das die Bedeutung von Jerry Lawson für die Entwicklung der Spielkonsolen und der Computer Spiele insgesamt würdig herausstellt.

Bestseller Fotobände:
Anzeige
Bestseller Nr. 1 bei Amazon
Body: The Photobook*
  • Herschdorfer, Nathalie (Autor)

[Letzte Aktualisierung am 24.01.2023 um 20:04 Uhr / * = werbender Link (Affiliate) / Bilder von der Amazon Product Advertising API]