Wie gestaltet man erfolgreich ein Fotoshooting für ein Baby?

Es gibt wohl kaum eine Mutter, die ihr Baby nicht in einem Fotoalbum festhalten möchte. Nur gibt es hier ein paar Unterschiede, die bei Erwachsenen nicht vorkommen. Das Baby kann nicht auf Kommandos reagieren und sich auch nicht in seinem Strampler selbstständig in Position rücken. Daher sollte ein Fotoshooting für das Baby sorgfältig geplant werden. Welches Fotoshooting sollte man wählen? Die Wahl ist abhängig vom Alter des Babys, ob das Shooting bei einem Fotografen stattfinden soll oder es besser im Hause in Form eines mobilen Baby Fotoshootings sein soll. Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Fotoshooting? Viele Fotografen sind der Meinung, dass der richtige Zeitpunkt gekommen ist, sobald das Baby schon selbstständig seinen Kopf halten kann. Schöne authentische Babyfotos in einem Strampler werden so natürlicher und zeigen mehr Format mit dem Baby. Im Normalfall finden die Shootings ab dem zweiten Tag der Geburt, bis circa zwei bis drei Wochen … Weiterlesen

Die besten Kameras für alle Ansprüche

Die Kamera Empfehlungen der Stiftung Warentest 2021 Eines vorweg, es gibt nicht die Kamera, die als beste aller Fotokameras empfohlen werden. Wie beim Anwalt, so ist es auch im Bereich der Fotografie: es kommt auf den Einzelfall an. Sprich es kommt darauf an, wer die Kamera benutzt und was er damit machen will. Eine Profikamera, die weit über 2.000 Euro kosten kann, macht nicht automatisch bessere Fotos und nicht aus jedem Hobby-Knipser gleich einen Profifotograf. Genauso verhält es sich auch anders herum, jeder echter Profi sollte auch aus einer billigen Kamera – im Rahmen der technischen Möglichkeiten – verwendbare Bilder zaubern können. Stiftung Warentest Es kommt also darauf an, welchen Anforderungen die Fotokamera genügen soll. Deshalb hat Stiftung Warentest auch in drei Kategorien die jeweils beste Kamera ermittelt. In den Kategorien Einsteiger, hochwertige Kompakte, Mittelklasse und Profi-Kamera. Einsteiger Klasse In der Kategorie Einsteiger bzw. hochwertige Kompakte hat die Nikon Z … Weiterlesen

Zauber der Fotografie

Es ist dieser kurze Moment bevor der Finger endgültig den Klick ausführt und auf diese Weise die Kamera zum Auslösen bringt. Dann, wenn der Shutter kurz aufgeht, das Licht durch die perfekte Öffnung der Blende exakt auf den Sensor fällt und der See mit all seiner Schönheit, Eleganz und tiefen Gefahr für immer eingefangen im optimalen Bildausschnitt ist. Das ist jetzt natürlich sehr euphorisch beschrieben, ein Fünkchen Wahrheit beinhaltet es aber doch. Denn das ist die Fotografie für die wirklich Begeisterten: eine Leidenschaft. Ob sie sporadisch betriebener Zeitvertreib, Hobby oder Beruf ist: Wer sich mit der Fotografie beschäftigt, wird schnell in ihren Bann gezogen. Warum? Weil es eigentlich für jede Interessengruppe mindestens eine Sache beim Fotografieren gibt. Die technische Seite: so eine Kamera besteht aus Fotoapparat und Objektive. Diese wiederum aus Sensor, Blende, Linse, Auslöser, Blitz und vielem mehr. So kann man sich zwischen mechanischen und elektronischen Teilen entscheiden, kann … Weiterlesen

Kontakt halten mit Videokonferenz-Systemen

In Zeiten von Corona erleben Videokonferenz-Systeme einen wahren Boom. Hier gibt es einen Überblick. Abstand halten und so wenig Kontakt mit anderen Menschen wie nur irgendwie – das sind die wichtigen Basics zur Eindämmung der weiteren praktisch ungebremsten Ausbreitung des Coronavirus. Dazu wurden von Bund und Ländern weitgehende Ausgangsbeschränkungen erlassen und wurde das öffentliche Leben praktisch auf Null herunter gefahren. Deutschland befindet sich im Shutdown. Doch die Wirtschaft muss weiter laufen, so gute und so lange es irgendwie geht. Irgendwann wird die Coronakrise überwunden sein, und dann werden wir alle eine starke Wirtschaft mit gesunden Unternehmen mehr denn je brauchen. Deshalb gelten auch hier die Einschränkungen mit Umgang mit anderen Menschen. Kommunikation in der Krise Das betrifft Kunden genauso wie Geschäftspartner. Meetings, Treffen und Geschäftsessen sind derzeit nicht möglich. Trotzdem sollte der Kontakt zu den Geschäftspartnern keinesfalls abreißen. Natürlich helfen hier das gute alte Telefon, die E-Mail oder modernere Kommunikationsweg … Weiterlesen

Warum Fotografen einen Vlog machen sollten

Früher war es so einfach als Fotograf selbständig zu sein. Man machte eine Lehre, seinen Meisterbrief und gründete danach sein Fotostudio. Anschließend konnte man davon unbeschwert Leben. Doch 2018 gehört einiges Mehr dazu. Social Media ist Standard geworden und Videos haben mittlerweile einen größeren Stellenwert eingenommen als Fotos. Wie Du das als Fotograf zu seinem Vorteil nutzen kannst, erkläre ich dir hier. Die stetige Entwertung von Fotos Durch die massiv Verbreitung der Digitalen Fotografie hat sich in den letzten zehn Jahren ein Bildflut ergeben, die dank der Smartphones mit integrierter Kamera weiter zugenommen hat. Laut Statista wurden 2013 weltweit 660 Milliarden Fotos aufgenommen. Nur vier Jahre später, also 2017, hat sich die Zahl auf 1.200 Milliarden fast verdoppelt. Auch wenn 85% dieser Fotos mit dem Smartphone aufgenommen wurden, drückt das den Beruf des Fotografen enorm in Richtung Bedeutungslosigkeit. Dabei ist es nach wie vor klar. Gute Fotos werden immer gebraucht. … Weiterlesen