Uhrzeitumstellung: Ab Sonntag gehen die Uhren anders.

Die Sommerzeit 2017 geht zu Ende. Die Uhren werden umgestellt. Zeiten ändern sich. Das stimmt nicht nur im übertragenden Sinne, sondern manchmal auch ganz direkt und unmittelbar. Am kommenden Sonntag zum Beispiel. Da endet die Sommerzeit 2017 und die Uhrzeit wird dementsprechend neu eingestellt. Zeit umstellen Die Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) 2017 endet am kommenden Sonntag, den 29.10.2017. Exakt um 03:00 Uhr in der Nacht werden deshalb die Uhren um eine Stunde zurück auf 02:00 Uhr gestellt. Der kommende Sonntag ist deshalb exakt eine Stunde länger als sonst. Das bedeutet eine Stunde länger Wochenende und endlich mal richtig ausschlafen am Sonntagmorgen. Man kann die Stunde natürlich auch aktiv nutzen, auch im Bett 😉 Da kann man z.B. ganz entspannt am Laptop oder Tablet ein wenig im Netz sein Glück versuchen. Die Auswahl an spannenden online Casinos ist schließlich atemberaubend. Mit dem Karamba Bonus bekommt man auch noch einen Willkommensbonus von 100% … Weiterlesen

Uhren umstellen – die Sommerzeit 2017 startet

Am Sonntag wird mal wieder die Uhrzeit umgestellt. Kaum hat sich der Winter endgültig zurückgezogen und die ersten Sonnenstrahlen trauen sich heraus, so daß man auch am Morgen nach dem Aufstehen weitgehend auf elektrisches Licht verzichten kann, schon werden die Uhren wieder umgestellt. Auf Sommerzeit! Dabei ist es doch gerade erst in dieser Woche Frühling geworden. Sommerzeit 2017 Doch es nutzt nichts. Am kommenden Sonntag, den 26. März 2017 endet die normale Zeit (MEZ, manche nennen sie auch Winterzeit) und die diesjährige Sommerzeit (MESZ) beginnt. Pünktlich um 2 Uhr in der Nacht von Samstag auf Sonntag werden die Uhren von 02:00 Uhr auf 03:00 Uhr um eine ganze Stunde vorgestellt. Der Sonntag ist deshalb eine Stunde kürzer als sonst. Die Stunde zwischen 2 und 3 Uhr existiert in dieser Nacht einfach nicht. Echt spooky und total arbeitnehmerfeindlich, einfach so das Wochenende zu verkürzen 😉 Am Montagmorgen wird man nach dem … Weiterlesen

Sommerzeit zu Ende. Uhren umstellen!

Die Sommerzeit geht ihrem Ende entgegen. Am kommenden Sonntag, den 30. Oktober, ist mal wieder so weit. Die Uhren werden umgestellt. Die Sommerzeit 2011 ist zu Ende. Sonntag früh um 3 Uhr werden die Uhren eine Stunde zurück auf 2 Uhr gestellt. Die europäische Sommerzeit (MESZ) wird damit wieder von der normalen mitteleuropäischen Zeit (MEZ) abgelöst. Die Stunde zwischen 2 und 3 Uhr gibt durch diese Uhrumstellung gleich zweimal in dieser Nacht. Vielleicht sollte jeder schonmal überlegen, was er mit der geschenkten Stunde anfangen will. Die Vögel jedenfalls wissen, was die Uhr geschlagen hat, und ziehen Richtung Süden, um bei angenehmen Temperaturen und Klima zu überwintern. Ganz so wie viele tausend deutsche Rentner jedes Jahr.

Uhrzeitumstellung 2010

Die Sommerzeit geht zu Ende. Am Sonntag, den 31. Oktober ist es wieder soweit: Die Uhren werden umgestellt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag werden die Uhren um 3 Uhr eine Stunde auf 2 Uhr zurückgestellt. Die Sommerzeit (MESZ) ist damit beendet. Dann gilt wieder die Mitteleuropäische Zeit (MEZ) und nicht wie häufig, selbst in Fernseh- oder Radiosendungen fälschlicherweise behauptet, die Winterzeit. Eine Winterzeit gibt es nicht. Die Sommerzeit ist die Abweichung von der normalen Uhrzeit, nicht umgekehrt. Zeit: Der Stoff, aus dem das Leben ist. Eine Gebrauchsanleitung* Aber egal wie man die dann geltende Zeit bezeichnet, Fakt ist, daß der Sonntag eine Stunde länger dauert. Die Stunde zwischen 2 Uhr und 3 Uhr gibt es in dieser Nacht gleich zweimal. Was könnte man mit dieser „geschenkten“ Zeit alles anfangen? Party, tanzen oder Steuererklärung machen!? Am Ende wird man sie doch nur wieder verschlafen.