Passives Einkommen schaffen! Geld verdienen durch Verkauf eigener Fotos

Mit eigenen Fotos regelmäßig Geld verdienen.

Auf ihrer Festplatte haben Sie unzählige Fotos gespeichert? Sie sind der Meinung, dass diese Bilder eine hohe Qualität haben und sich zum Verkauf eignen? Machen Sie Ihre wertvollen Arbeiten zu Geld! Zahlreiche Stockagenturen machen den Verkauf von eigenen Fotos im Internet heute leicht.

Wer Interesse an ihren Fotos hat

Das Internet ist schnelllebig. Zahllose Nachrichtenseiten, Blogs und Zeitungen benötigen immer neue Inhalte um für Leser interessant zu sein. Diese Inhalte bestehen nicht nur aus geschriebenen Texten, sondern auch aus Bildern. Daneben suchen Werbeagenturen ständig neue Fotos, um interessante Anzeigen, Broschüren oder Plakate erstellen zu können. Was früher durch speziell engagierte Fotografen erledigt wurde, übernimmt heute eine große Gemeinschaft mehr oder weniger professioneller Bildermacher. Für Käufer digitaler Inhalte ist es heute selbstverständlich, passende Fotos bei Stockagenturen zu suchen bevor ein professioneller Fotograf engagiert wird.

Eigene Bilder im Internet anbieten und verkaufen

Das Anbieten und der Verkauf eigener Fotos im Internet ist denkbar einfach. Zahlreiche Stockagenturen bieten sich als Marktplätze für Käufer und Verkäufer von Bildern an. Zum Beginn Ihrer Verkaufstätigkeit müssen Sie sich bei den Stockagenturen registrieren und einen Nutzeraccount anlegen. Laden Sie anschließend ihre Arbeiten hoch und vergeben Sie Titel und Beschreibung für jedes Bild.

Bevor die Agenturen Ihre hochgeladenen Fotos in Ihre Kataloge aufnehmen, führen sie eine genaue Prüfung Ihrer Arbeiten durch. So prüfen die Agenturen, ob die Bilder technisch einwandfrei sind. Hierbei spielen Merkmale wie Schärfe der Aufnahme, richtige Belichtung und geeigneter Bildausschnitt eine entscheidende Rolle. In einem zweiten Schritt beurteilen die Agenturen, ob sich die Fotos tatsächlich zum Verkauf eignen oder ob entsprechende Motive bereits in ausreichender Anzahl im Katalog der Agentur vorhanden sind.

Wie Sie den Verkaufserlös erhalten

Bei jedem Verkauf behält die Agentur einen Teil des Preises als Verkaufsprovision ein. Der Ihnen zustehende Anteil an dem Erlös wird Ihrem Nutzerkonto bei der Agentur gutgeschrieben. Sobald Sie mit den Verkäufen einen bestimmten Betrag angesammelt haben, können Sie eine Auszahlung beantragen. Diese erfolgt in der Regel über einen Zahlungsdienstleister wie PayPal oder per Überweisung auf Ihr Bankkonto.

Wie sind die Verdienstmöglichkeiten

Der Verkaufspreis für ein Foto ergibt sich aus der Auflösung und aus der vom Käufer gewählten Zahlungsweise.

Kauft er das Foto in einer kleinen Auflösung, beispielsweise für die Nutzung auf einer Internetseite, ist der Preis dafür geringer. Möchte der Käufer das Foto zum Beispiel für die Produktion eines Plakats nutzen, kauft er das Bild in einer größeren Auflösung. Hierfür ist der Preis entsprechend höher.

Als Zahlungsmöglichkeiten stehen Käufern in der Regel die Zahlung für jedes einzelne Foto oder der Abschluss eines Abonnements zur Auswahl. Beim Abschluss eines Abonnements zahlt der Käufer einen bestimmten monatlichen Betrag. Hierfür kann er eine vorher festgelegte Menge an Fotos pro Woche oder Monat herunterladen. Der Verkaufspreis für Bilder ist in dieser Variante geringer als bei der Zahlung für jedes einzelne Foto.

Wie aus dem Verkauf von Fotos ein passives Einkommen entsteht

Durch das Anbieten Ihrer Fotos bei Stockagenturen schaffen Sie sich ein passives Einkommen, da die Bilder dort nicht nur einmalig verkauft werden können. Ihre Arbeiten stehen bei den Agenturen dauerhaft zum Verkauf, da Käufer lediglich Nutzungsrechte daran erwerben. So können Sie jedes Foto immer wieder verkaufen. Heute, morgen und auch in einigen Monaten oder Jahren. Sie müssen tatsächlich nur einmal beim Hochladen und Betiteln der Fotos tätig werden und können anschließend dauerhaft von den Verkäufen Ihrer Bilder profitieren.

Teile diesen Artikel mit anderen: