Frauen an die Macht!

Google Doodle zum Internationalen Frauentag. Heute ist der 08. März. Das ist der Internationale Tag der Frau. Herzlichen Glückwunsch an die „größere Hälfte“ der Menschheit! Lasst euch heute feiern. Im Bundesland Berlin ist der heutige Tag sogar Anlass für einen arbeitsfreien Feiertag. Zum allerersten Mal. Das gab es nicht einmal in der DDR. Dort wurde der Frauentag zwar auch ordentlich gewürdigt, arbeitsfrei gab es aber trotzdem nicht. Frauentag vs. Muttertag Viele Männer werden sich fragen: Frauentag? Wozu das denn? Es gibt doch schon den Muttertag. Diesen Realitätsverweigerern sei gesagt, dass es erstens den Frauentag schon viel länger als den Muttertag gibt, nämlich schon seit 1911 (Muttertag erst ab 1914), und zweitens nicht alle Frauen gleichzeitig auch Mütter sind. Es ist vielmehr eine besondere Art der Unterdrückung, eine Frau nur dann als verehrungswürdig anzusehen, wenn sie sich ihrerseits als gebährfreudig erwiesen hat. Deshalb sind Frauentag und Muttertag grundsätzlich ein unterschiedliches Paar … Weiterlesen

Google Doodle zum Weltfrauentag 2018

Heute ist der 8. März – der Internationale Tag der Frau. Natürlich ist dieser 08. März – der Weltfrauentag sehr gut dafür geeignet, den Frauen eine Rose, ausgefallenen schönen Schmuck oder andere Kleinigkeiten zu schenken und ihnen so besondere Wertschätzung zu zeigen. Doch dieser 08. März hat eine viel tiefergehende Bedeutung, er ist auch Internationaler Frauenkampftag für mehr Rechte. Frauenrechte Noch immer ist leider so, dass das im Grundgesetz verankerte Recht auf Gleichberechtigung zwar einigermaßen durchgesetzt ist, das Recht auf Gleichstellung der Frau aber immer noch auf Durchsetzung wartet. Und das in Deutschland im Jahr 2018! In der untergegangenen DDR war man in einigen Punkten sogar bereits viel weiter, als das in der heutigen Bundesrepublik der Fall ist. Das unsägliche Abtreibungsrecht ist dafür nur ein Beispiel unter vielen. Natürlich ist die Lage für die Frauen in Deutschland und den meisten europäischen Ländern viel, viel besser als in vielen anderen Ländern … Weiterlesen

Berliner Mauer

Heute ist #Zirkeltag. Berliner Mauer? wirst du vielleicht denken. Das ist doch nur im November und vielleicht noch August von tieferem Interesse. Wieso also ist die Berliner Mauer heute Thema in den sozialen Medien? Bau und Fall der Berliner Mauer Du hast du natürlich ein großes Stück recht. Die Mauer wurde in den frühen Morgenstunden des 13. August 1961 durch die deutsche Hauptstadt gezogen, zumindest die ersten Vorläufer aus Stacheldraht und improvisierten Sperren. Der immer weitere Ausbau und die technische Perfektion erfolgte in den kommenden Jahren, so daß es am Ende fast unmöglich war, die DDR durch die direkte Überwindung der Berliner Mauer zu verlassen. Die Teilung Deutschlands schien für alle Zeit zementiert. Und dann kam der große Tag, den die meisten Deutschen zwar umso mehr herbeisehnten, doch der unerreichbar schien. Am 09. November 1989 fiel die Berliner Mauer. Die Menschen in der DDR waren sich ihrer Macht bewußt geworden … Weiterlesen

55 Jahre Berliner Mauer

Am 13.August 1961 wurde die Berliner Mauer errichtet. Der 13. ist eine Unglückszahl. Dies wurde im August 1961 eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Denn in den frühen Morgenstunden des 13.08. begannen Einsatzkräfte der DDR, die zu einem Teil aus gerade gebildeten kasernierten Polizeieinheiten und Kampfgruppen der Betriebe bestanden, damit, Straßen-, Eisenbahn und Versorgungsverbindungen zwischen Ost- und West-Berlin zu kappen. Überall wurden Sperren errichtet, Stacheldraht ausgerollt, Gräben ausgehoben und erste Mauerelemente errichtet. Quer durch die Stadt und um West-Berlin herum wurde ein Ring errichtet, der mit jedem Tag unüberwindlicher wurde. Und an dem vom ersten Tag an der Schießbefehl galt. Todesstreifen Wer diese Sperre überwinden wollte, begab sich in Todesgefahr. Der Todesstreifen wurde seinem menschenverachtenden Ruf immer wieder gerecht. Das beweisen die über 100 Toten allein an der Berliner Mauer, die in den 28 Jahren, in den das Schandmal stand, ihr Leben ließen, beim Versuch von Ost nach West zu kommen. Wieviele … Weiterlesen

Google Doodle zum Mauerfall

Video-Doodle zum 25. Jahrestag des Fall der Berliner Mauer. Zu besonderen Anlassen zeigt der Suchmaschinengigant Google auf seiner Startseite ein Doodle, eine Verfremdung seines Logos. Manchmal versteckt sich dahinter nur ein einfacher Link, der weitere Informationen zum jeweiligen Anlaß liefert. Manchmal auch ein animiertes Bild oder gar ein Spielchen. Zum 25. Jubiläum des Mauerfalls hat sich Google etwas ganz besonderes einfallen lassen: ein Video-Doodle. Das gab es bisher noch nicht und dafür hat Google auch einigen Aufwand betrieben. 17 Filmteams haben weltweit nach verbliebenen Bruchstücken der ehemaligen Grenzanlage mitten durch Berlin gesucht und ist in Berlin, Brüssel, Buenos Aires, Ein Hod, Kapstadt, Kiew, Langeland, London, Madrid, Moskau, Mountain View, New York, Seoul, Sofia, Straßburg und Washington DC fündig geworden. Überall in diesen Städten kann manheute noch Teile der Mauer besichtigen. Der Künstler Nils Frahm hat eigens für dieses Video eine Musik komponiert und eingespielt. Und unter #DEUTSCHLAND25 hat Google auch … Weiterlesen