Wie man als Fotograf zu mehr Kunden kommt.

Die klassische Kaltakquise ist keine gegenwärtige Methode mehr, um neue Kunden zu gewinnen. Kunden direkt anzurufen oder Flyer in deren Briefkästen zu werfen wird von den betroffenen eher als lästig empfunden und Werbebriefe landen meist ungeöffnet in der Mülltonne. Somit muss etwas Neues her, um Kunden für sich zu gewinnen. Als Fotograf steckt man in der Social Media Szene bereits zu 100 % drin und dies sollte auch ausgenutzt werden. Eine weitere Möglichkeit ist das Inbound Marketing mit Hilfe der eigenen Website. Somit sind die Social Media Kunden als auch die, die keine sozialen Netzwerke benutzen erreichbar und die Chance ist größer denn je neue Kunden zu bekommen. Und genau mit diesen beiden Methoden möchten wir uns heute in diesem Artikel beschäftigen. Sowohl das Social Media Marketing als auch das Inbound Marketing über die eigene Website kann man selbst übernehmen oder dies an eine professionelle Werbeagentur weitergeben. Gerade, wenn man … Weiterlesen

eSports-Fotografie – die neue Art der Sportfotografie

eSports ist ein fortschreitender Bereich in der heutigen Welt des Sports. So wie Fußballspiele die Stadien füllen, schafft dies inzwischen auch eSports auf eine andere Weise. Die professionell ausgetragenen Turniere in Videospielen ziehen immer mehr Zuschauer und Teilnehmer in ihren Bann. Nicht zuletzt treten auch immer mehr Sponsoren und große Sportteams in die Branche ein. Wie bei jedem großen Sportevent werden auch auf den eSports-Turnieren Fotografen gebraucht, um die Aufregung des Publikums, die Anspannung der Spieler, das Geschehen im gesamten Stadion und die Glücksmomente der Gewinner perfekt festzuhalten. Die Ansprüche an die Fotografen sind in diesem Bereich anders als im Offline-Sport. Anders als bei schnellen Spielen wie Fußball oder Basketball kommt es bei eSports besonders darauf an, richtige Momente und vielaussagende Gesichtsausdrücke festzuhalten. Handelt es sich hier um eine neue Branche, in der anstrebende selbstständige Fotograf erfolgreich sein können? Mit Sicherheit stehen eine Menge an Herausforderungen bevor. Wer sich bereits einen … Weiterlesen

Selbstständiger Fotograf: Auf den richtigen Einstieg kommt es an

Beeindruckende Bilder sind heute schnell mit dem Smartphone erstellt. Das Internet hat enormen Bedarf an Fotos. Eine Goldgrube? Auf der anderen Seite gibt es immer wieder Nachrichten über Preisverfall, Ausbeutung und Billigkonkurrenz unter Fotografen. Ein (Alb-)Traumberuf? Weder noch – wenn der Einstieg stimmt. Erster Schritt: Erkenne Dich selbst Fotograf ist nicht gleich Fotograf. Der Alltag eines Gartenfotografen unterscheidet sich fundamental von dem eines Bildjournalisten, der sich bei Filmpremieren zu den Stars durchboxt oder einem Hochzeitsfotografen. Wer Fotograf sein will, sollte wissen, wo die eigenen Stärken liegen, und ob man bereit für diese Herausforderung ist. Das heißt: Wie groß ist die Begeisterung für das Fotografieren wirklich? Was spricht dafür, dass man mit seinem Talent unter etlichen Mitbewerbern auffällt? Ist man bereit, den Lebensmittelpunkt zu verlagern, weil es zum Beispiel am Wohnort schon zu viel Konkurrenz gibt? Was sagt der Partner zu ungewohnten Arbeitszeiten? Fällt einem „Klinkenputzen“ (auch digitale Akquisition mit sozialen … Weiterlesen

Nebenberuflich als Fotograf arbeiten

Um erfolgreich zu sein, mußt du neben deinem Können auch die notwendigen Kosten beachten. Das Hobby zum Beruf zu machen, davon träumen viele. Besonders im Bereich der Fotografie scheint das sehr leicht möglich zu sein. Doch neben einigen amtlichen Hindernissen gibt es auch zahlreiche Kosten, die du unbedingt einkalkulieren solltest, soll dein kleines Gewerbe am Ende auch Gewinn abwerfen. Das fängt bei den Kosten für die Fotokamera und Technik an, geht über Werbung und Marketing und hört bei den Kosten für dein Fahrzeug nicht auf. Gerade beim letzten Punkt gibt es einige Einsparmöglichkeiten, die du nutzen solltest. Unter www.Autodoc.de findest du beispielsweise passende Markenreifen für dein Auto. Auch Ersatzteile lassen über das Internet bekommen. Das geht schnell und günstig. Nebengewerbe Natürlich scheint es heutzutage gerade in der Fotografie sehr einfach zu sein, ein kleines Gewerbe nebenher zu betreiben. Jeder macht heute Fotos und lädt diese auf zahlreiche soziale Medien hoch. … Weiterlesen

Menschen fotografieren – So geht es besser.

Jeder möchte das perfekte Foto machen. Das ist gar nicht so leicht. Doch mit ein paar Tricks kommt man diesem Ziel schon sehr nah. Heutzutage ist jeder Fotograf, oder hält sich zumindest dafür. Jeden Tag werden auf diesem Erdball zig Milliarden Fotos gemacht. Die starke und immer weiter voranschreitende Verbreitung der Smartphones mit eingebauter Kamera und der entsprechenden Foto-App hat dafür gesorgt, daß das Fotografieren zu einer ganz alltäglichen Angelegenheit geworden ist. Leider sind die meisten dieser Fotos qualitativ nicht sehr gut. Besonders wenn es darum geht, Menschen zu fotografieren. Große Momente, wie die Top 5 Lächel-Momente sind dann unwiederbringlich verloren, weil davon keine guten Bilder existieren. Das ist echt schade und geht mit wenig Aufwand besser. Schnappschüsse Jeder fotografiert alles und jeden, und am liebsten sich selbst. Die zahlreichen Fotos und Selfies, die jeder auf seinem Speicherchip im Smartphone hat und die in zahlreiche Kanäle und soziale Medien gepostet … Weiterlesen